Das Projekt Aktion Diabetes wird von den beiden Walliser Verbänden getragen, die mit den Walliser Gesundheitspartnern zusammenarbeiten. Das Projekt dauert vier Jahre und hat das Ziel, die Lebensqualität von Diabetespatienten durch Förderung ihrer Selbständigkeit und interprofessionellen Betreuung zu verbessern.

Es wurde 2018 von Gesundheitsförderung Schweiz aus rund 100 weiteren Projekten ausgewählt und wird mit CHF 2 Mio. unterstützt

Entdecken Sie die Massnahmen, Partner und die kommenden Veranstaltungen!

mehr erfahren

Aktion Diabetes

Gemeinsam mit dem Patienten als Partner
verbessern wir seine Lebensqualität

 

Bereich für Patienten und Angehörige

Unterstützung in jeder wichtigen Phase des Diabetes

Im Wallis leiden schätzungsweise mindestens 17'000 Personen an Diabetes. Eine von drei Menschen weiss nicht, dass er/sie Diabetiker ist. Sind Sie besorgt? Haben Sie einen Angehörigen, der mit Diabetes lebt, oder leben Sie selbst mit Diabetes? Erfahren Sie hier, wie Sie Diabetes vorbeugen und verwalten können. 

Ein Bereich für Sie

Aktion Diabetes möchte die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen den Gesundheitsfachpersonen und den Diabetespatienten sowie die Qualität der Pflege fördern. Dazu sind verschiedene Massnahmen vorgesehen, um dieses Ziel zu erreichen.

Entdecken Sie hier die notwendigen Hilfsmittel und Informationen, die Sie unterstützen können.

Bereich Fachpersonen

Bereich für Fachpersonen

Es liegt in der Natur des interprofessionellen Projekts,
denn gemeinsam sind wir effektiver

 

  1. Ausschlaggebend für die Projektauswahl war der Ansatz zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen allen Angehörigen der Gesundheitsberufe, insbesondere das Verzeichnis nützlicher  Ressourcen für Patienten, Angehörige und Gesundheitsfachpersonen. 
    - Pr. Mognier

  2. Der Ansatz, die Zusammenarbeit zwischen allen Fachleuten zu fördern, einschließlich eines Verzeichnisses nützlicher Ressourcen für Patienten. 
    - Pr. Mognier

Ressourcen-Verzeichnis